Meisterwerke auf Papier: Druckgrafik - Zeichnung - Fotografie.

Lächelnde Frau sitzt mit gespreizten Beinen, im Hintergrund festlich Gekleidete
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.

Einleitung

Über eine halbe Million Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien vom Mittelalter bis heute werden hier bewahrt, u. a. von Dürer, van Eyck, Rembrandt, Piranesi, Fragonard und Friedrich bis hin zu Toulouse-Lautrec, Kotzsch, Glöckner, Baselitz und Tillmans.

Zur Sammlung

300 Jahre Dresdner Kupferstich-Kabinett

Im Jahr 2020 feiert das Dresdner Kupferstich-Kabinett sein 300-jähriges Bestehen als älteste öffentlich zugängliche Spezialsammlung für Kunst auf Papier im deutschsprachigen Raum.Mehr erfahren

© courtesy Galerie Gebr. Lehmann, Dresden
Eberhard Havekost, Snow Lounge (4), 2000

Eine Sammlung an verschiedenen Orten

Im Residenzschloss Dresden

Aktuelle Sonderausstellungen

Besucher betrachten Fotos an der Wand
© SKD, Foto: Oliver Killig
Im Residenzschloss Dresden

Der Studiensaal im Residenzschloss

Personen sitzen an Tischen, darauf Graphiken aufgestellt
© SKD, Foto: Andreas Diesend
In Dresden Loschwitz

Das Josef-Hegenbarth-Archiv

Kunstutensilien auf eine Art Servierwagen
© SKD, Foto: Herbert Boswank
{"status":"ERROR","message":"[Error] No Session Found"}

Eine lange Tradition

Bereits im 16. Jahrhundert haben die sächsischen Herrscher begonnen für ihre Kunstkammer neben vielen anderen Gattungen auch Werke auf Papier zu sammeln.
Zur Sammlungsgeschichte

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang