Hinweis für unsere Besucher*innen: Die Museen im Residenzschloss sind mit Ausnahme des Historischen Grünen Gewölbes regulär geöffnet.

Forschung und wissenschaftliche Kooperation

Forschung am Museum verbindet sammlungsbezogene Fragestellungen mit einem größeren wissenschaftlichen Diskurs. Die Forschung an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bedient sich vielfältiger wissenschaftlicher Methoden und Ansätze und arbeitet interdisziplinär, vor allem durch Kooperationen mit Hochschulen, Forschungsinstituten und Museen im In- und Ausland.

Forschungsprojekte des Kupferstich-Kabinetts

Forschungsprojekte des Kupferstich-Kabinetts

Im Reich der Möglichkeiten.

Italienische Zeichnungen des 16. Jahrhunderts.

Taddeo Zuccari, Allegorie des Schlafs mit den drei Traumgöttern Phantasos, Morpheus und Ikelos (Entwurf für ein Fresko in der Stanza dell’Aurora im Palazzo Farnese in Caprarola; Detail), 16. Jh.
© SKD, Foto: Andreas Diesend

Archiv der Fachveranstaltungen

Die umfassende Sammlung des Dresdner Kupferstich-Kabinetts ist immer wieder Ausgangspunkt für Fachveranstaltungen, in denen die Teilnehmer Arbeiten auf Papier im Original diskutieren können.

  Vergangene Fachveranstaltungen des Kupferstich-Kabinetts

 

 

 

Vortrag im Studiensaal des Kupferstich-Kabinett
© SKD, Foto: Andreas Diesend
Zum Seitenanfang