Einleitung

Forschung dient durch ihre Ergebnisse und Perspektiven nicht nur der Generierung von wissenschaftlichen Inhalten, sondern auch dem Sammeln, Bewahren und Vermitteln als traditionelle Kernaufgaben des Museums.

Forschungsprojekte des Kupferstich-Kabinetts

Forschungsprojekte des Kupferstich-Kabinetts

Im Reich der Möglichkeiten.

Italienische Zeichnungen des 16. Jahrhunderts.

Taddeo Zuccari, Allegorie des Schlafs mit den drei Traumgöttern Phantasos, Morpheus und Ikelos (Entwurf für ein Fresko in der Stanza dell’Aurora im Palazzo Farnese in Caprarola; Detail), 16. Jh.
© SKD, Foto: Andreas Diesend

Archiv der Fachveranstaltungen

Die umfassende Sammlung des Dresdner Kupferstich-Kabinetts ist immer wieder Ausgangspunkt für Fachveranstaltungen, in denen die Teilnehmer Arbeiten auf Papier im Original diskutieren können.

  Vergangene Fachveranstaltungen des Kupferstich-Kabinetts

 

 

 

Vortrag im Studiensaal des Kupferstich-Kabinett
© SKD, Foto: Andreas Diesend

Wissenschaftler und Projekte

Neben dem Sammeln, Bewahren und Bilden ist das Forschen ein unverzichtbares Element des öffentlichen Museums und definiert einen wichtigen Teil seiner Tätigkeit. Das Spektrum der Forschungsansätze und -methoden sehen Sie in unserem Forschungskanal.

Zum Forschungskanal

Roboter vor Gemälde
Zum Seitenanfang