Rembrandt van Rijn, Selbstbildnis mit aufgerissenen Augen, 1630
© SKD, Foto: Andreas Diesend

Rembrandts Strich

Rembrandt van Rijn (16061669) gilt als einer der innovativsten Künstler aller Zeiten. Noch heute, 350 Jahre nach seinem Tod, fesseln seine Werke durch ihre natürliche Lebendigkeit und den freien, treffsicheren Strich. Rembrandts Strich steht nicht nur für die individuelle Handschrift, sondern auch für die Spur, die sein Werk hinterlassen hat.

  • Laufzeit 14.06.2019—15.09.2019

Film

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Rembrandts Strich im Kupferstich-Kabinett Dresden

Text

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bewahren eine herausragende Rembrandt- Sammlung: Radierungen, Zeichnungen und Gemälde. Ergänzt durch bedeutende internationale Leihgaben stellt sich die Schau des Kupferstich-Kabinetts mit frischem Blick der Frage nach Eigenheit und Strahlkraft des höchst experimentierfreudigen Künstlers. Rund 100 Werke aus allen Schaffensperioden Rembrandts stehen im ausgewählten Dialog mit etwa 50 Radierungen und Zeichnungen von Zeitgenossen und späteren Künstlern, die Rembrandt als Autorität und Inspirationsquelle verstanden. „An Rembrandt kommt keiner vorbei“ (Max Beckmann).

Saskia liegt im Bett
© SKD, Foto: Herbert Boswank
Rembrandt van Rijn, Saskia im Bett, um 1638 Kupferstich-Kabinett

Slider

Text

Samuel van Hoogstraten, Benedetto Castiglione, Francisco de Goya, Henri de Toulouse- Lautrec, Käthe Kollwitz, Pablo Picasso nutzten Rembrandt als Sprungbrett fur eigene Kreativität ebenso wie A.R. Penck und Gerhard Altenbourg, Marlene Dumas oder William Kentridge.

In direkter Auseinandersetzung mit „Rembrandts Strich“ hat sich die in Prag arbeitende Kunstlerin Adela Součkova dem Kernthema des ‚Selbst‘ gestellt und im Foyer des Kupferstich-Kabinetts eine raumgreifende Installation Ancestors Uploaded geschaffen. Im STUDIOLO öffnet die Präsentation einer Videoarbeit de Rijke/ de Rooijs den Blick in die Gegenwart. In Gegenüberstellung mit einer Gruppe von Gemälden aus Rembrandts Kreis wird deutlich, dass Fragen über Habitus und Individualität bis in die heutige Zeit in Bildern gestellt werden.

© bpk/ CNAC-MNAM / Estate Brassaï, Foto: Philippe Migeat
Marlene Dumas, Peeing with a blue dress on, 1996

Platzhalter

Weitere Angebote

Ausstellungskatalog

Der Katalog zur Ausstellung ist in deutscher und englischer Sprache im Museumsshop der SKD für derzeit 29,50 Euro erhältlich.

Saskia liegt im Bett
© SKD, Foto: Herbert Boswank

Pressebereich

Weiterführende Informationen und Bildmaterial zum Download finden Sie hier.

Rembrandt van Rijn, Selbstbildnis mit Saskia, 1636
© SKD, Foto: Andreas Diesend

Termine

Aktuell keine Termine

Schirmherrschaft

„Rembrandts Strich“ steht unter der Schirmherrschaft des Botschafters des Königreichs der Niederlande in Deutschland, seine Exzellenz Wepke Kingma.

Partner und Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

links: weißen Wappen auf blauen Untergrund, rechts: Schriftzug Königreich der Niederlande

Medienpartner

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
14.06.2019 —15.09.2019
Mann im Portrait

Kunstgewerbemuseum

im Schloss Pillnitz

gelber Kasten mit vier Füßen
Zum Seitenanfang