Mitarbeiter*innen des Josef-Hegenbarth-Archivs beim Sichten von Werken des Künstlers Josef Hegenbarth
© SKD, Foto: Andreas Diesend

SCHAU-Schätze I

Im Josef-Hegenbarth-Archiv, dem ehemaligen Wohn- und Atelierhaus des Künstlers und Dependance des Kupferstich-Kabinetts wird ein ganz besonderer Schatz gehütet: verwahrt in Kästen und Mappen, auf Schüben und in Schränken ist dort Hegenbarths zeichnerisches Lebenswerk in all seinen Facetten zu entdecken: Skizzen- und Studienblätter, Illustrationen zur Weltliteratur sowie freie Blätter, entstanden auf den Straßen Dresdens, im Zoo und Zirkus, in den Cafés und Varietés.

  • Ausstellungsort Josef-Hegenbarth-Archiv
  • Laufzeit 15.09.2019—29.12.2019
  • Öffnungszeiten Sonntag 15—18 Uhr  (Donnerstag nach telefonischer Voranmeldung unter Tel.: 0351 4914 3211)

  • Eintrittspreise regulär 3 €, ermäßigt 2 €, unter 17 frei, Gruppen ab 10 Personen 2,50 €, Workshops pro Gruppe 25 €

Die Fülle dieser Bestände

Die Fülle dieser Bestände wird in einer zweiteiligen Werkschau präsentiert. Dafür werden Sammlungskästen geöffnet und somit auch die Arbeit in einem Künstlerhaus vorgestellt, das zugleich wissenschaftliches Archiv ist. Besuchergruppen allen Alters sind dazu eingeladen, den Werken Hegenbarths am Ort ihrer Entstehung zu begegnen und kleine wie große Schätze auf Papier im Rahmen von Führungen, Workshops und Künstlergesprächen aus nächster Nähe im Original zu betrachten.

© SKD, Foto: Andreas Diesend
Mitarbeiter*innen des Josef-Hegenbarth-Archivs beim Sichten von Werken des Künstlers Josef Hegenbarth

Termine

weitere

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Kupferstich-Kabinett

im Residenzschloss

Portrait eines Mannes mit Hut und Vollbart

Kunstgewerbemuseum

im Schloss Pillnitz

gelber Kasten mit vier Füßen

Münzkabinett

im Residenzschloss

Münzen, Medaillen und Orden
Zum Seitenanfang